B1E-20 – T-Stück

B1E-20 – T-Stück

KSYS, Vereinigen mit Bereiche

Komplexe Teile werden in mehreren Arbeitsschritten erstellt. Die entstehenden Volumenkörper werden entweder im Befehl Extrudieren oder Drehen sofort subtrahiert oder vereinigt, oder wie in dieser Übung mit dem externen Befehl Subtrahieren bzw Vereinigen.

Die externen Befehle bieten noch einmal zusätzliche Möglichkeiten an und sind ganz allgemein für komplexere Konstruktionen zu empfehlen.

Ebenso empfiehlt es sich, bei komplexeren Konstruktion die Lage eines Anbauelementes von der Größe und Form zu trennen. Dabei wird die Lage über ein KSYS definiert und die Größe und Form wie gehabt über Skizzen und nachfolgenden Befehlen wie Extrudieren oder Drehen.

<iframe class="embeddedObject shadow resizable" name="embedded_content" scrolling="no" frameborder="0" type="text/html" style="overflow:hidden;" src="https://www.screencast.com/users/Juergen_Plautz/folders/B1E/media/4014c719-f9f0-4d2f-b2a7-0511b7a4541c/embed" height="450" width="1920" webkitallowfullscreen mozallowfullscreen allowfullscreen>